10. Februar 2019

Schweizerische Eidgenossenschaft:

Kanton Thurgau:

Stadt Frauenfeld:

Referendum gegen den Landverkauf an Twerenbold Services AG.

25. November 2018

Schweizerische Eidgenossenschaft:

  1. Wollen Sie die Volksinitiative „Für die Würde der landwirtschaftlichen Nutztiere (Hornkuh-Initiative)“ annehmen?
  2. Wollen Sie die Volksinitiative „Schweiter Recht statt fremde Richter (Selbstbestimmungsinitiative“ annehmen?
  3. Wollen Sie die Änderungen vom 16. März 2018 des Bundesgesetzes über den Allgemeinen Teil des Sozialversicherungsrechts (ATSG) (Gesetzliche Grundlage für die Überwachung von Versicherten) annehmen?

Stadt Frauenfeld:

Sekundarschulgemeinde Frauenfeld:

  1. Wollen Sie dem Vorschlag für das Jahr 2019 mit dem neuen um 2% tieferen Steuerfuss von 33% annehmen?

Primarschulgemeinde Frauenfeld:

  1. Wollen Sie dem Vorschlag für das Jahr 2019 und dem bisherigen Steuerfuss von 51% annehmen?
  2. Wollen Sie dem Baukredit von 34.1 Millionen Franken für die Gesamtsanierung und Erweiterung der Schulanlage Schollenholz zustimmen?

23. September 2018

Schweizerische Eidgenossenschaft:

  1. Bundesbeschluss vom 13. März 2018 über die Velowege sowie die Fuss- und Wanderwege (direkter Gegenentwurf zur Volksinitiative «Zur Förderung der Velo-, Fuss- und Wanderwege [Velo-Initiative]») (BBl 2018 1483);
  2. Volksinitiative vom 26. November 2015 «Für gesunde sowie umweltfreundlich und fair hergestellte Lebensmittel (Fair-Food-Initiative)» (BBl 2018 1475);
  3. Volksinitiative vom 30. März 2016 «Für Ernährungssouveränität. Die Landwirtschaft betrifft uns alle» (BBl 2018 1477).

Kanton Thurgau:

Auf kantonaler Ebene kommt ein Kredit über 25,416 Millionen Franken in Form eines Darlehens als Anteil des Kantons Thurgau an die Stiftung Ostschweizer Kinderspital für den Neubau des Ostschweizer Kinderspitals (OKS) in St. Gallen vors Volk. Laut Kantonsverfassung unterliegen Beschlüsse des Grossen Rates, die neue, einmalige Ausgaben von mehr als drei Millionen Franken vorsehen, der Volksabstimmung. Der Grosse Rat hat dem Kredit am 2. Mai 2018 zugestimmt. Der Neubau des Ostschweizer Kinderspitals in St. Gallen wird unter anderem nötig, da der Raumbedarf seit Bezug des heutigen Spitalgebäudes von 1966 erheblich gewachsen ist.

Stadt Frauenfeld:

10. Juni 2018

Schweizerische Eidgenossenschaft:

  • Wollen Sie die Volksinitiative «Für krisensicheres Geld: Geldschöpfung allein durch die Nationalbank! (Vollgeld-Initiative)» annehmen?
  • Wollen Sie das Bundesgesetz vom 29. September 2017 über Geldspiele (Geldspielgesetz, BGS) annehmen?

Kanton Thurgau:

  • Ersatzwahl eines Ersatzmitglieds am Bezirksgericht in Frauenfeld

Stadt Frauenfeld:

  • Sekundarschulgemeinde: Wollen Sie den Jahresbericht 2017 und die Jahresrechnung 2017 genehmigen?
  • Primarschulgemeinde: Wollen Sie den Jahresbericht und die Jahresrechnung 2017 genehmigen?
  • Primarschulgemeinde: Wollen SIe den Baukredit von 2.32 Millionen Franken für den Neubau des Doppelkindergartens Brotegg zustimmen?

4. März 2018

Schweizerische Eidgenossenschaft:

  • Wollen Sie den Bundesbeschluss vom 16. Juni 2017 über die neue Finanzordnung 2021 annehmen? –> Resultat JA
  • Wollen Sie die Volksinitiative «Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren (Abschaffung der Billag Gebühren)» annehmen? –> Resultat NEIN

Stadt Frauenfeld:

  • Wollen Sie die teilrevidierte Gemeindeordnung vom 27. April 1994 annehmen? –> Resultat: 6’036 Ja zu 739 Nein.

26. November 2017

Kanton Thurgau:

  • Wollen Sie dem Kreditbegehren von 28’880’000 Franken für den Erweiterungsbau 2 der Pädagogischen Hochschule Thurgau in Kreuzlingen zustimmen? –> Resultat Ja

Stadt Frauenfeld:

  • Primarschulgemeinde: Wollen Sie dem Vorschlag für das Jahr 2018 und dem bisherigen Steuerfuss von 51% zustimmen? –> Resultat Ja
  • Sekundarschulgemeinde: Wollen Sie dem Vorschlag für das Jahr 2018 und dem bisherigen Steuerfuss von 35% zustimmen? –> Resultat Ja

24. September 2017

Schweizerische Eidgenossenschaft:

  • Wollen Sie den Bundesbeschluss vom 14. März 2017 über die Ernährungssicherheit annehmen? –> Resultat: JA
  • Wollen Sie den Bundesbeschluss vom 17. März 2017 über die Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer annehmen? –> Resultat: NEIN
  • Wollen Sie das Bundesgesetz vom 17. März 2017 über die Reform der Altersvorsorge 2020 annehmen? –> Resultat: NEIN

Stadt Frauenfeld:

  • Wollen Sie den Turnaround-Massnahmen für die Wärme Frauenfeld AG mit anschliessender Integration in die Werkbetriebe Frauenfeld im Gesamtumfang von 4,42 Mio. Franken zustimmen? –> Resultat: JA

21. Mai 2017

Schweizerische Eidgenossenschaft:

  • Wollen Sie das Energiegesetz (EnG) vom 30. September 2016 (BBl 2016 7683) annehmen? —> Resultat: JA

Stadt Frauenfeld:

Primarschulgemeinde:

  • Wollen Sie den Jahresbericht 2016 und die Jahresrechnung 2016 genehmigen? —> Resulatat: JA

Sekundarschulgemeinde:

  • Wollen Sie den Jahresbericht 2016 und die Jahresrechnung 2016 genehmigen? —> Resulatat: JA

12. Februar 2017

Schweizerische Eidgenossenschaft:

  • Wollen Sie den Bundesbeschluss vom 30. September 2016 über die erleichterte Einbürgerung von Personen der dritten Ausländergeneration annehmen?  –> JA
  • Wollen Sie den Bundesbeschluss vom 30. September 2016 über die Schaffung eines Fonds für die Nationalstrassen und den Agglomerationsverkehr annehmen? –> JA
  • Wollen Sie den Bundesgesetz vom 17. Juni 2016 über steuerliche Massnahmen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmensstandorts Schweiz (Unternehmenssteuerreformgesetz III) annehmen? –> NEIN

Kanton Thurgau:

  • Wollen Sie den Gegenvorschlag zur Kulturlandinitiative „Ja zu einer intakten Thurgauer Kulturlandschaft“ annehmen? –> JA

Stadt Frauenfeld:

  • Erneuerungswahlen Amtsdauer 2017 – 2021 Primarschulgemeinde
    – 15 Urnenoffizianten –> Stille Wahl zustande gekommen
    – Mitglieder der Rechnungsprüfungskommission –> Stille Wahl zustande gekommen
    Mitglieder der Primarschulbehörde –> Sandra Hänni und Daniela Kern
    Präsidenten / Präsidentin der Primarschulbehörde –> Andreas Wirth
  • Erneuerungswahlen Amtsdauer 2017 – 2021 Sekundarschulgemeinde
    – 15 Urnenoffizianten –> Stille Wahl zustande gekommen
    – Mitglieder der Rechnungsprüfungskommission –> Stille Wahl zustande gekommen
    Mitglieder der Sekundarschulbehörde –> Christoph Moser
    Präsidenten / Präsidentin der Sekundarschulbehörde –> Andreas Wirth

 27. November 2016

Schweizerische Eidgenossenschaft:

  • Wollen Sie die Volksinitiative „Für den geordneten Ausstieg aus der Atomenergie (atomausstiegsinitiative)“ annehmen? –> NEIN

Kanton Thurgau:

  • Wollen Sie die Volksinitiative „Ja zu einer guten Thurgauer Volksschuleannehmen? –> NEIN

Stadt Frauenfeld:

  • Sekundarschulbehörde:
    • Wollen Sie dem Vorschlag für das Jahr 2017 und dem bisherigen Steuerfuss von 35% zustimmen? –> JA
    • Wollen Sie dem Baukredit von 47.26 Millionen Franken für die Gesamtsanierung der Schulanlage Auen zustimmen? –> JA
  • Primarschulbehörde:
    • Wollen Sie dem Vorschlag für das Jahr 2017 und dem bisherigen Steuerfuss von 51% zustimmen? –> JA
    • Wollen Sie dem Projektierungskredit von 2.15 Millionen Franken für die Gesamtsanierung der Schulanlage Schollenholz zustimmen? –> JA

25. September 2016

Schweizerische Eidgenossenschaft:

  • Bundesgesetz vom 25. September 2015 über den „Nachrichtendienst“ –> JA
  • Volksinitiative „Für eine nachhaltige und ressourceneffiziente Wirtschaft“ –> NEIN
  • Volksinitiative „AHVplus: für eine starke AHV“ –> NEIN

Kanton Thurgau:

  • Ersatzwahl 1 nebenamtliches Mitglied des Bezirksgeriches Frauenfeld –> gewählt Rosemary Capt

05. Juni 2016

Schweizerische Eidgenossenschaft:

1. Volksinitiative vom 30. Mai 2013 «Pro Service public» (BBl 2015 7129) –> Nein

2. Volksinitiative vom 4. Oktober 2013 «Für ein bedingungsloses Grundeinkommen» (BBl 2015 9553) –> Nein

3. Volksinitiative vom 10. März 2014 «Für eine faire Verkehrsfinanzierung» (BBl 2015 4847) –> Nein

4. Änderung vom 12. Dezember 2014 des Bundesgesetzes über die medizinisch unterstützte Fortpflanzung (Fortpflanzungsmedizingesetz, FMedG) (BBl 2015 6301) –> Ja

5. Änderung vom 25. September 2015 des Asylgesetzes (AsylG) (BBl 2015 7181) –> Ja

Kanton Thurgau:

  • Kredit für die EXPO –> Nein

Stadt Frauenfeld:

  • Ersatzwahlen in die Primarschulbehörde: Daniela Kern, Rechung Primarschulbehörde –> Ja
  • Ersatzwahlen in die Sekundarschulbehörde: Denise Möller, Rechung Sekundarschulbehörde –> Ja

10. April 2016

Kanton Thurgau:

  • Wahlen in den Grossen Rat

Stadt Frauenfeld:

  • Agro Food Innovation Park –> Abstimmungsresultat: 2’432 Ja zu 3’022 Nein –>Nein

28. Februar 2016

Schweizerische Eidgenossenschaft:

  • Volksinitiative „Für Ehe und Familie gegen die Heiratsstrafe“ –> Nein
  • Volksinitiative „Zur Durchsetzung der Ausschaffung krimineller Ausländer“–> Nein
  • Volksinitiative „Keine Spekulation mit Nahrungsmittel“ –> Nein
  • Bundesgesetz über den Strassentransitverkehr im Alpengebiet (2. Gotthardröhre) –> Ja

Kanton Thurgau:

  • Erneuerungswahlen Regierungsrat

Bezirk Frauenfeld:

  • Erneuerungswahlen Bezirk- und Friedensrichter

29. November 2015

Schweizerische Eidgenossenschaft:

Stadt Frauenfeld:

Primarschulgemeinde Frauenfeld:

Ersatzwahl eines Behördenmitglieds

  • Sandra Siegenthaler ist mit 2’017 von 2’179 massgebenden Stimmen als Mitglied der Primarschulbehörde gewählt, ganz herzliche Gratulation (Übereinstimmung mit unserer Wahlempfehlung: Sandra Siegenthaler);
    Siegenthaler_Sandra_SW
  • Wollen Sie dem Voranschlag für das Jahr 2016 und dem bisherigen Steuerfuss von 51 % zustimmen?
    –> Resultat JA (2’789 Ja zu 520 Nein) (Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA).

Sekundarschulgemeinde Frauenfeld:

  • Wollen Sie dem Voranschlag für das Jahr 2016 und dem bisherigen Steuerfuss von 35 % zustimmen?
    –> Resultat JA (2’298 Ja zu 518 Nein) (Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA).

18. Oktober 2015

Schweizerische Eidgenossenschaft:

  • Nationalratswahlen
  • Ständeratswahlen

14. Juni 2015

Schweizerische Eidgenossenschaft:

Wollen Sie den Bundesbeschluss vom 12. Dezember 2014 über die Änderung der Verfassungsbestimmung zur Fortpflanzungsmedizin und Gentechnologie im Humanbereich annehmen?

Wollen Sie die Volksinitiative «Stipendieninitiative» annehmen? –> Resultat: NEIN (Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

Wollen Sie die Volksinitiative «Millionen-Erbschaften besteuern für unsere AHV (Erbschaftssteuerreform)» annehmen? –> Resultat: NEIN (Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

Wollen Sie die Änderung vom 26. September 2014 des Bundesgesetzes über Radio und Fernsehen (RTVG) annehmen? –> Resultat: JA (Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: NEIN)

Stadt Frauenfeld:

Primarschulgemeinde:

Wollen Sie den Jahresbericht 2014 und die Jahresrechnung 2014 genehmigen? –> Resultat: JA (Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

Sekundarschulgemeinde:

Wollen Sie den Jahresbericht 2014 und die Jahresrechnung 2014 genehmigen? –> Resultat: JA (Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

26. April 2015

Stadt Frauenfeld:

Gemeinderatswahlen –> Resultat: 10 Sitze für die SVP (Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)
Referendumsabstimmung Budget 2015 der Stadt Frauenfeld –> Resultat: JA (Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

8. März 2015

Schweizerische Eidgenossenschaft:

Wollen Sie die Volksinitiative «Familien stärken! Steuerfreie Kinder- und Ausbildungszulagen» annehmen? –> Resultat: NEIN (Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

Wollen Sie die Volksinitiative «Energie- statt Mehrwertsteuer » annehmen? –> Resultat: NEIN (Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

Kanton Thurgau:

Erneuerungswahlen in den Regierungsrat –> Resultat: gewählt ist Cornelia Composch mit 39’679 Stimmen (Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

Stadt Frauenfeld:

  • Stadtpräsidentenwahl, gewählt ist:
    Anders Stokholm mit 4’305 Stimmen
  • Stadtpräsidentenwahl, nicht gewählt sind:
    Andreas Wirth mit 2’690 Stimmen
    Roland A. Huber mit 580 Stimmen
  • Stadtratswahlen, gewählt sind:
    Elsbeth Aepli Stettler = 5’655 Stimmen
    Christa Thorner-Dreher = 5’298 Stimmen
    Rudolf Huber = 5’021 Stimmen
    Urs Müller = 4’200 Stimmen
  • Stadtratswahlen, nicht gewählt ist:
    Peter Rickenbach = 3’194 Stimmen

30. November 2014

Schweizerische Eidgenossenschaft:

  • Wollen Sie die Volksinitiative „Schluss mit den Steuerprivilegien für Millionäre (Abschafung der Pauschalbesteuerung)“ annehmen? –> Resultat: NEIN (Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)
  • Wollen Sie die Volkinitiative „Stopp der Überbevölkerung – zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlage“ annehmen? –> Resultat: NEIN (Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)
  • Wollen Sie die Volksinitiative „Rettet unser Schweizer Gold (Gold-Initiative)“ annehmen? –> Resultat: NEIN (Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

Bezirk Frauenfeld:

Ersatzwahl eines nebenamtlichen Mitglieds des Bezirksgerichts Frauenfeld — Resiûltat: Urs Müller (Übereinstimmung mit unserer Wahlempfehlung: NEIN)

Schulgemeinde Frauenfeld:

Primarschulgemeinde

  • Wollen Sie dem Voranschlag für das Jahr 2015 und dem bisherigen Steuerfuss von 51 % zustimmen? –> Resultat: JA (Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)
  • Wollen Sie der Auslagerung der Schulzahnärztlichen Leistungen an Zahnärzte mit Praxisstandort Frauenfeld und damit verbunden der Schliessung der Schulzahnklinik Frauenfeld zustimmen? –> Resultat: JA (Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

Sekundarschulgemeinde

  • Wollen Sie dem Voranschlag für das Jahr 2015 und dem bisherigen Steuerfuss von 35 % zustimmen? –> Resultat: JA (Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)
  • Wollen Sie dem Projektierungskredit für die Gesamtsanierung der Schulanlage Auen zustimmen –> Resultat: JA (Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

28. September 2014

Schweizerische Eidgenossenschaft:

Wollen Sie die Volksinitiative «Schluss mit der MwSt-Diskriminierung des Gastgewerbes!» annehmen?
–> Resultat: NEIN
(Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: NEIN)

Wollen Sie die Volksinitiative «Für eine öffentliche Krankenkasse» annehmen?
–> Resultat: NEIN
(Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

18. Mai 2014

Schweizerische Eidgenossenschaft:

Wollen Sie den Bundesbeschluss vom 19. September 2013 über die medizinische Grundversorgung annehmen? (Direkter Gegenentwurf zur zurückgezogenen Volksinitiative „Ja zur Hausarztmedizin“)
–> Resultat: JA
(Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

Wollen Sie die Volksinitiative “Pädophile sollen nicht mehr mit Kindern arbeiten dürfen” annehmen?
–> Resultat: JA
(Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

Wollen Sie die Volksinitiative “Für den Schutz fairer Löhne” (Mindestlohn-Initiative) annehmen?
–> Resultat: NEIN
(Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

Wollen Sie das Bundesgesetz vom 27. September 2013 über den Fonds zur Beschaffung des Kampfflugzeugs Gripen (Gripen-Fonds-Gesetz)  annehmen?
–> Resultat: NEIN
(Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: NEIN)

Primar- und Sekundarschulgemeinde Frauenfeld

Primarschulgemeinde: Wollen Sie den Jahresbericht 2013 und die Jahresrechnung 2013 genehmigen?
–> Resultat: JA
(Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

Sekundarschulgemeinde: Wollen Sie den Jahresbericht 2013 und die Jahresrechnung 2013 genehmigen?
–> Resultat: JA
(Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

9. Februar 2014

Schweizerische Eidgenossenschaft:

Wollen Sie den Bundesbeschluss vom 20. Juni 2013 über die Finanzierung und den Ausbau der Bahninfrastruktur annhemen? (Direkter Gegenvorschlag zur zurückgezogenen Volsinitiative „Für den öffentlichen Verkehr“) –> Resultat: JA
(Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: NEIN)

Wollen Sie die Volksinitiative „Abtreibungsfinanzierung ist Privatsache – Entlastung der Krankenversicherung durch Streichung der Kosten des Schwangerschaftsabbruchs aus der obligatorischen Grundversicherung“  annehmen? –> Resultat: NEIN
(Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: NEIN)

Wollen Sie die Volksinitiative “Masseneinwanderung stoppen” annhemen? –> Resultat: JA
(Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

Kanton Thurgau:

Ersatzwahl von 1 Mitglied des Regierungsrates (für die verbleibende Amtsperiode 2012 – 2016) –> Resultat: Carmen Haag
(Übereinstimmung mit unserer Wahlempfehlung: NEIN)

Stadt Frauenfeld:

Stadtbuskonzept 2014:

a) Wollen Sie dem Bruttokredit von 750’000 Franken pro Jahr für die Umsetzung des Tagesangebotes gemäss Stadtbuskonzept 2014 zustimmen? –> Resultat: JA (Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: NEIN)

b) Wollen Sie dem Bruttokredit von 375’000 Franken pro Jahr für die definitive Einführung der Stadtbuslinie 5 zustimmen?
–> Resultat: JA (Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: NEIN)

24. November 2013

Schweizerische Eidgenossenschaft:

Volksinitiative “1:12- Für gerechte Löhne″ –> Resultat: NEIN
(Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

Volksinitiative: “Familieninitiative: Steuerabzüge auch für Eltern, die ihre Kinder selbst betreuen” –> Resultat: NEIN
(Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: NEIN)

Bundesgesetz: “Nationalstrassenabgabegesetz, NSAG” –> Resultat: NEIN
(Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

Stadt Frauenfeld:

a) Volkinitiative: “200’000 Franken sind genug” –> Resultat: JA
(Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: NEIN)

b) Gegenvorschlag Gemeinderat: “Reglement über die Besoldung der Mitglieder des Stadtrates” –> Resultat: JA
(Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

c) Stichfrage: Initiative oder Gegenvorschlag –> Resultat: Gegenvorschlag
(Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

Schulen Frauenfeld:

Primarschulgemeinde: WollenSie dem Voranschlag für das Jahr 2014 und dem bisherigen Steuerfuss von 51% zustimmen?
–> Resultat: JA
(Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

Sekundarschulgemeinde: WollenSie dem Voranschlag für das Jahr 2014 und dem bisherigen Steuerfuss von 35% zustimmen?
–> Resultat: JA
(Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

Ersatzwahl eines Behördenmitgliedes der Sekundarschulgemeinde –> Resultat: Bünter-Macario Filomena ist gewählt
(Übereinstimmung mit unserer Wahlempfehlung: JA)

22. September 2013

Schweizerische Eidgenossenschaft:

Volksinitiative: „Ja zur Aufhebung der Wehrpflicht“ –> Resultat: NEIN
(Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

Bundesgesetz: „Epidemiengesetz, EpG“ –> Resultat: JA
(Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)

Bundesgesetz: „Arbeitsrecht“, ArG –> Resultat: JA
(Übereinstimmung mit unserer Abstimmungsempfehlung: JA)